Sie sind hier: Karnevalszug 2013
Zurück zu: Veranstaltungen
Weiter zu: Zugmottos
Allgemein: Impressum

Suchen nach:

Karnevalszug 2013



Eine der schönsten, wenn nicht sogar die schönste Veranstaltungen im Jahr ist, nicht nur für die Bubbelsbröderder, der Karnevalszug durch die bunt geschmückten Gassen der Münstereifeler Altstadt.
Am 10.02.2013 war es dann auch wieder so weit. Bei herrlichem Wetter schickte Zugleiter Dirk Isenberg um 14.11 Uhr die Karnevalskaravane auf den Weg ins Zentrum von Bad Münstereifel.
Rund 15 Fuß- und Wagengruppen hatten sich bereits lange vor Zugbeginn vor den Toren der Stadt eingetroffen um gemeinsam mit unzähligen Gästen Karneval zu feiern.

Meer bruche keene Parkplatz mer komme mem Zoch

So lautete das diesjährige Motto, dass den teilnehmenden Gruppen genug Anregungen gab, die Münstereifeler Lokalpolitik und die Verkehrsdiskussionen Rund um das Outlet Center kräftig auf die Schippe zu nehmen. Tolle Kostümideen und wunderschöne Gruppen gab es zu sehen.
So wurde der dieser Zug auch anschließend von vielen Gästen als einer der schönsten Züge überhaupt gelobt.

Unser besonderer Dank gilt natürlich allen Gästen, der Polizei, dem Malteser Hilfsdienst den vielen Engelchen im und um den Zug, vorallem aber auch den Stadtsoldaten, für Ihre tatkräftige Unterstützung.


Aus der Presse


Bad Münstereifel
Erstellt 10.02.2013

Die Jungfrau lag krank im Bett

In Bad Münstereifel zogen rund 350 Jecken durch die historische Altstadt. Nur das erst am Donnerstag proklamierte Dreigestirn wurde dezimiert. Prinz Alex I. und Bauer Heinz mussten alleine Süßigkeiten unters Volk bringen. Von Cedric Arndt

„Mer bruche keene Parkplatz, mer komme me’m Zoch“ – so lautete das Motto des diesjährigen Karnevalszuges, den die Mitglieder der Bubbelsbröder am vergangenen Sonntagnachmittag auf die Beine gestellt hatten. 14 Gruppen mit insgesamt rund 350 Jecken hatten sich in der Kurstadt versammelt, um gemeinsam durch die historische Altstadt zu marschieren und ihre Kamelle unter die feiernde Menge zu bringen.

Pünktlich um 14.11 Uhr setzte sich der Tross vom Orchheimer Tor aus in Bewegung. Das Wetter spielte den anwesenden Narren von Beginn an in die Karten, die Sonne schien an einem wolkenlos blauen Himmel. „Wir hatten die letzten Jahre immer ein glückliches Händchen. Beim Aufstellen sind wir schon mal nass geworden, während des Umzugs war es jedoch immer trocken“, freute sich Zugleiter Dirk Isenberg.

Die Spitze des Zuges bildete der Tambourcorps Fidelia aus Eicherscheid. Weitere musikalische Höhepunkte des Nachmittages waren die Bad Münstereifeler Stadtmusikanten und die Musikkapelle Hönningen. Neben der akustischen Unterhaltung sorgten auch die kunterbunten Kostüme für Aufsehen. Die ausgefallenen Verkleidungen von den Wassermännern und -frauen der DLRG oder den Hunnen vom TVE sowie die Flugzeugbesatzung der Gruppe „Bad Münstereifel International“ sorgten für gute Laune unter den Zuschauern. Auch Roboter, Indianer und vieles mehr gab es zu bewundern.

Den Abschluss bildete der Festwagen des KVM mit dem Dreigestirn. Das erst am Weiberdonnerstag proklamierte Dreigestirn um Prinz Alex I. (Bürgermeister Alexander Büttner), Jungfrau Ludmine I. (Ludger Müller), die jedoch krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte, und Bauer Heinz (Kremer) sorgte noch einmal für einen ordentlichen Nachschub an begehrten Süßigkeiten.

Nach rund zwei Stunden erreichte die Narrenparade ihr Ziel am Münstereifeler Rathaus. Dort gingen die Feierlichkeiten noch bis spät in die Nacht hinein weiter und verlagerten sich schließlich in die zahlreichen Gaststätten der Stadt.

Bildergalerie: Karnevalszug 2013 in Bad Münstereifel

Quelle: KSTA


Aus der Presse


Flugzeuge und Raumschiffe in Mönster gesichtet
Münstereifeler Tulpensonntagszug unter dem Motto "Mer bruche keene Parkplatz - mer komme mem Zoch"

Bad Münstereifel (bez).

Unter dem Motto "Mer bruche keene Parkplatz - mer komme mem Zoch" schlängelte sich ein karnevalistischer Lindwurm durch die historische Altstadt.

Space-Girls and Boys verzauberten ebenso wie adrette Stewardessen und schmucke Piloten die Jecken am Straßenrand, die bei Minusgraden im strahlenden Sonnenschein ausharrten. Frösche, die sich in einen Fashion-Prinz verwandeln, Griechenland und Mönste hann et schwer und auch ein "City Outlet Airport" waren nur einige Highlights im sonntäglichen Umzug durch Bad Münstereifel. Weiterhin gesichtet wurden Girls, die ihren Superhelden suchen, die DLRG-Ortsgruppe Bad Münstereifel mit einer munteren Truppe großer und kleiner Fische sowie Hunnen, Indianer, Chaos-Ordner und ein Team Verwaltungs-Outlet-Mitarbeiter?

Bildergalerie: Tulpensonntagzug 2013 Mönster

Quelle: Blickpunkt


Impressionen des Karnevalszug 2013

Hier finden Sie die Bilder des Bad Münstereifeler Karnevalszug 2013

Zum betrachten der Fotoshow klicken Sie einfach auf die Bilder.

Wir wünschen viel Spass beim stöbern



Der Karnevalszug 2013