Dat Rathaus ist nicht mehr zu halten

Vergebens versuchte Bürgermeister Alexander Büttner an Weiberfastnacht, „sein“ Rathaus vor der feindlichen Übernahme von Investoren zu schützen.

Es begann mit dem Versuch von Enzo Profitlich (Günter Kirchner), einem Anlagespezialisten, dem bauernschlauen Willibrod Bienentreu (Robert Nolte) Anteile der Fa. ALBÜ AG (=Alexander Büttner AG) im Tausch gegen eine Erbschaft aus 4 Hühnern, 3 Ziegen und einer Milchkuh anzubieten.
Zum großen Spaß des zahlreich erschienenen Publikums gab es ein intensives verbales Gerangel.
Kurz vor dem Abschluss des Deals griff schließlich das Schönauer Dreigestirn ein.
Proteste des Bürgermeister wurden mit den Worten abgebügelt: „Nun reg dich mal nicht auf, Bürgermeisterchen. Erstens ist heute Weiberfastnacht, zweitens hast Du nichts mehr zu sagen und drittens wird das getan, was wir wollen.
Außerdem unterstützen uns all die Leute hier.

Also, raus mit dem Schlüssel“.

Gegen ein Bützchen der Jungfrau und des Bauers sowie zwei Bützchen des (weiblichen) Prinzen übergab der Bürgermeister schließlich das Rathaus.


Die Bilder der Rathauserstürmung aus dem Jahr 2009

Zum betrachten der Fotoshow klicken Sie einfach auf die Bilder.

Wir wünschen viel Spass beim stöbern


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

-- Keine Kommentare -- | Derzeit keine Einträge möglich